Der SpendenUltra

titel

DER SPENDENLAUF für die Kinderheimat Reinhardshof
USINGEN -> GUDOW (HAMBURG) IN 5 TAGEN!

START AM 24.07.2016

Die Anmeldung zu einem extremen Event ist bloß eine von vielen Wegen, Aufmerksamkeit für einen Spendenlauf zu erlangen. Meine Idee ist es allerdings schon den Lauf selbst zu organisieren und DICH ein Teil dessen sein zu lassen. Einen Lauf, der fast alles was es bisher in Deutschland gibt in den Schatten stellt. Wie bereits erwähnt möchte ich Dir die Möglichkeit geben bereits von Anfang an dabei zu sein, mich zu verfolgen und das Projekt zu unterstützen.

Vorneweg schon mal ja, ich bin verrückt … und das ist gut so. Für mich gibt es nichts schöneres als sich die verrücktesten Sportaktivitäten in den Kopf zu setzen und diese zu verwirklichen. Ich lebe den Sport und Sport ist mein Leben. Es ist für mich genauso normal mit einem Wanderrucksack das Land zu wechseln, mit einem Zelt mal etwas Abstand vom Alltag zu nehmen und körperlich auf der dauernden Suche nach Grenzen zu sein wie das Atmen selbst.

Der Gedanke
Jede Planung begann irgendwann mal mit einem simplen Gedanken.

Mein Ursprungsgedanke war es das ich meine Tante besuchen möchte, die nebenbei erwähnt eine von 2 verbliebenen Familienmitgliedern ist. Doch für jemanden wie mich, der von Wettkampf zu Wettkampf geht und im Hindernislaufsport noch vieles erreichen will ist es weder zeitlich noch trainingstechnisch einfach, spontan mal in den Urlaub zu fahren. Zudem wäre es unfreundlich bei jemanden zu Besuch zu sein und dennoch täglich mehrere Stunden mit dem Training zu verbringen. Die logische Konsequenz, hinlaufen und dort Urlaubs-traditionell erholen.

Aus Sportzeitschriften, dem Internet und mittlerweile auch aus dem eigenen Bekanntenkreis habe ich schon einige Male von Spendenläufen gehört. So gab es auch für mich nie die Frage ob sondern wie ich daraus einen Spendenlauf mache. Doch für wen eigentlich? Da sich die Promis und Spendenorganisationen fast alle auf Projekte im Ausland stürzen und ein Projekt nach dem anderen dort aus dem Boden schießt möchte ich die Aufmerksamkeit auf Menschen und vor allem Kinder in Deutschland lenken. Denn auch im reichen Sozialstaat gibt es Kinder deren Kindheit alles andere als optimal verläuft. Diesen Kindern, welche aus den verschiedensten Gründen nicht bei ihren Eltern, nicht bei ihrer Familie aufwachsen können, möchte ich eine schönere Kindheit mit vielen positiven Erinnerungen ermöglichen, wie sie auch mir als „Heimkind“ damals von Spendern ermöglicht wurde. So konnten wir beispielsweise auf mehrtägige Kanu oder Wandertouren bzw. auch mal in einen Freizeitpark ,in den Zirkus oder ins Kino fahren.

Jetzt bist DU als mein Support gefragt

Mit meinem 479km langen Lauf (über 5 Tage) von Usingen (Taunus) nach Gudow, einem Ort nördlich von Hamburg, welcher beinahe komplett über den Wanderweg E1 erreichbar ist versuche ich eine Grundlage zu schaffen die sich weiter spricht. Zu den im Schnitt 95km täglich kommt noch, das ich weder eine Unterkunft, einen Supermarkt noch sonstiges in der Art anlaufen werde. Mein Ziel ist es mich ausschließlich von dem zu ernähren was ich dabei habe oder in der Natur finde. Natürlich darfst Du mich auch mit Gels, Riegeln und Proteinpacks dabei unterstützen (bitte Kein Koffein o.ä.) aber in erster Linie bitte ich darum nicht mich sondern den Reinhardshof zu unterstützen.

DU als mein Support kannst mich und damit die Kinderheimat Reinhardshof in soweit unterstützen, indem Du diesen Blog und damit die Idee verbreitest, teilst, verlinkst und so oft erwähnst wie nur möglich und selbstverständlich indem auch Du spendest.

Wie geht’s weiter?

In der kommenden Zeit stelle ich in regelmäßigen Abständen meine Trainingseinheiten vor und erkläre wie ich trainiere um mich für diesem Lauf zu vorzubereiten . Schließlich muss nicht nur das Laufen sondern der ganze Körper und die Psyche fit gemacht werden um diese 5 Tage und Nächte laufend auf der Strecke und schlafend im Wald zu überstehen.

facebook

Außerdem werde ich ab heute und bis zum Schluss meine Werbetrommeln bei Vereinen, Laufveranstaltern und Privatmenschen erklingen lassen und meinen Blog stetig optimieren um den größtmöglichen Erfolg für die Kinderheimat Reinhardshof zu erzielen. Natürlich bin ich dir sehr dankbar wenn auch du mir dabei hilfst. (Nutze dazu beispielsweise diesen Link, die Internetseite oder den QR-Code)

 

Homepa12512608_1090954190949598_5574125868246766078_nge vom Reinhardshof

Spendenkonto:
Spendenkonto bei der Evangelischen Bank
IBAN DE70 5206 0410 0004 1204 69
BIC GENODEF1EK1

(Bitte gebt bei eurer Überweisung im Verwendungszweck erst „Ultralauf:“ und dann eure Adresse an.)

(Bsp.: Ultralauf: Musterstr.22 999999 Musterstadt)

Hier findest du mein Lauftagebuch zum Spendenlauf 2016: Link

Wie war mein letzter Tag? Das Finale: Link

Rund um die Kinder und Aktivitäten des Reinhardshof : Link

7 Gedanken zu „Der SpendenUltra

  1. Hi! If you have been involved in trading in the financial markets I may have something of interest to you. Even if you have not been involved in the financial markets and are interested in making some more money on the side I have something which may be of interest to you. it�s called AutoBinarySignals!. It is an automated system which will help you trade on the Binary Options Market. This is a �Plug-And-Play� system which you can easily set up and have operating in just a short while.
    With the AutoBinarySignals system there are no baffling charts, no complex analysis, or no complicated methods. This is an easy to learn system and you can have it running to earn more money.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.